Mein erster chinesischer Schultag

Letzten Montag hatte ich meinen ersten Schultag in China.

Ich bin um 6:00 früh aufgestanden und um 7:40 zur Schule gelaufen.

Ich habe echt Glück, denn die Schule liegt nur 15 Minuten per Fuß entfernt von der Wohnung.

 

Meine Gastschwester hat mich dann erstmal zum Lehrerzimmer gebracht, wo ich dann die Schulregeln in die Hand gedrückt bekommen habe und die anderen Austauschschüler( ein Italiener, eine Thailänderin) von AFS getroffen habe. Ich bin echt froh, nicht die einzige Ausländerin an der Schule zu sein.

 

Wir wurden dann auf den riesen Sportplatz geschickt, wo sich allmählich alle Schüler versammelt hatten und sich schön in Reih und Glied stellten.

 

Es war echt lustig denen zu zuschauen, wie die da voll braz stehen mussten, aber dann mussten wir uns auch gleich in die Menge stellen und einfach mitmachen.

Die ganze Zeit kam irgendein Gebrabbel auf chinesisch aus den Lautsprechern und mal musste man sich drehen und dann wieder stehen.

War echt anstrengend bei dieser Hitze! 40 min mussten wir da stehen und dem Direktor bei seiner Rede zuhören. Dann wurde die Nationalflagge gehisst und die Hymne gesungen, wobei man vom Singen nichts gehört hat ;).

 

Anschließend wurde ich von einer Lehrerin rumgeführt und ein paar Dinge erklärt bekommen.

Daraufhin mussten wir in den Unterricht. Ich wurde mit großem Applaus empfangen :D

War echt lustig, dass sie plötzlich anfingen alle laut zu klatschen.

Ich bin jetzt in der Senior High 1, das ist in Deutschland die 10. Klasse und sitze in der Mitte des Raumes.

 

Ich habe leider von Montag bis Freitag um 7:05- 17:30 Schule und am Samstag(!!!) von 8:00 bis 11:30 Uhr.

 

Nicht anders als erwartet findet in China echt nur Frontalunterricht statt! Und 40 Schüler in einer Klasse sind, ist es mucksmäuschenstill während des Unterrichts.

Da ich nicht die einzige Austauschschülerin an der Schule bin, habe ich das Glück chinesischen Sprachunterricht an der Schule zu bekommen.

Der ist echt okay und man lernt richtig viele Schriftzeichen.

 

An alle Schüler in Deutschland, die jetzt noch Ferien haben kann ich echt nur sagen ich  beneide euch :D und seid froh so einen vielseitigen Unterricht in Deutschland geneißen zu dürfen, wo man mehr Rechte hat und es einen lockeren Umgang mit Lehrern gibt.

 

Leider habe ich kein Foto machen können von dem morgendlichen Appell :( aber vielleicht bekomme ich das noch hin ;) das sieht nämlich echt faszinierend aus bei 3000 Schülern!

 

Machts gut ;)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0